Ungewisse Zukunft für Stammzellforscher: Münsterische Forscher zittern um ihr Institut

Ungewisse Zukunft für Stammzellforscher: Münsterische Forscher zittern um ihr Institut

Münster – Für die Stammzellforschung in Nordrhein-Westfalen und speziell in Münster geht es in diesen Tagen um die Wurst. So sieht es jedenfalls Professor Hans Schöler, Direktor des Max-Planck-Instituts für Molekulare Biomedizin in Münster. Er hat seit 2007 Pläne für das so genannte Care-Institut für Medikamentenforschung entwickelt. Die von Schölers Institut künstlich erzeugten Stammzellen …

Hier weiterlesen.