Adulte Stammzellen – was sind adulte Stammzellen?

In der letzten Zeit hören wir des Öfteren etwas über das Thema Stammzellen. Es gibt viele Begriffe die man als Laie nicht versteht und hier finden Sie eine Antwort zu der Frage:

Was sind adulte Stammzellen?

Adulte Stammzellen sind die Zellen, die sich nach der Geburt im menschlichen Organismus befinden. Die Forschung hat herausgefunden, dass diese Stammzellen sich über die gesamte Lebensdauer in bestimmte spezialisierte Gewebetypen entwickeln können. Gemäß dieser Definition gehören Nabelschnurblut-Stammzellen zu den adulten Stammzellen.

Anders als embryonale Stammzellen haben adulte Stammzellen nach dem gegenwärtigen Forschungsstand ein eingeschränktes Entwicklungspotential, so ist ihre Vermehrbarkeit und ihre Lebensdauer begrenzt. Mit Hilfe von Wachstumsfaktoren können sie im Labor dazu angeregt werden, sich in spezialisierte Zellen zu entwickeln.

Die dabei am längsten bekannten Quellen für adulte Stammzellen sind das Blut und das Knochenmark. Dort findet sich eine Stammzelle auf 10.000 Zellen. Eine Knochenmarksstammzelle kann das gesamte Blutsystem eines Organismus erneuern.

In der letzten Zeit wurden mit adulten Stammzellen aus dem Knochenmark, bemerkenswerte Resultate bei Herzinfarktpatienten erzielt. Hierbei wurden den Patienten eigene Stammzellen zur Erneuerung des Herzgewebes eingespritzt. Mit adulten Stammzellen aus Knochenmark und Nabelschnurblut sind schon viele Patienten von schweren Krankheiten (z.B. Leukämie) geheilt worden.

Von solchen Ergebnissen ist die Forschung an embryonalen Stammzellen und erst recht jene, die auf Klontechniken basieren, noch weit entfernt.

Auch zu diesem interessanten Thema “Adulte Stammzellen – was sind adulte Stammzellen?”, möchten wir Ihnen ein Video zeigen:


Leave a Reply